eine Bestandsaufnahe des Heeres

Benutzeravatar
TWA/VIE
Flottenchef
Flottenchef
Beiträge: 7298
Registriert: 21. Apr 2005, 23:36

eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon TWA/VIE » 10. Sep 2010, 19:31

ist unsere Landes(verteidigung?) noch zeitgemäß?

ich bin in einem Luftfahrtmagazin auf einen interessanten Bericht gestossen:

http://www.austrianaviation.net/im-focu ... entar.html
Science, Freedom, Beauty, Adventure... aviation offers it all

Benutzeravatar
Klimes Manfred
Flottenchef
Flottenchef
Beiträge: 5747
Registriert: 7. Dez 2004, 18:28
Wohnort: Gänserndorf

Re: eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon Klimes Manfred » 10. Sep 2010, 20:02

Bei mir ist es 26 Jahre her das ich Eingerückt war, ich war in Korneuburg, und war B Tauglich!
Mir Persönlich hats nicht gebracht, außer Verlorene Zeit, und Geld hatte ich auch keines, lag eben meinen Eltern auf der Tasche!
Mit mir haten es die Vorgesetzten Schwer ( Revoluzzer aber im Grenzbereich das ich nix Ausfasse )!
Mfg: Manfred!

Über den Wolken ist die Freiheit Grenzenlos!

Benutzeravatar
TWA/VIE
Flottenchef
Flottenchef
Beiträge: 7298
Registriert: 21. Apr 2005, 23:36

Re: eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon TWA/VIE » 10. Sep 2010, 21:58

klar hat jeder seine Erfahrungen beim Bund gemacht ......

die Frage ist allerdings wo steht das Heer heute und wohin steuert es?
Science, Freedom, Beauty, Adventure... aviation offers it all

Benutzeravatar
Echnaton
Navigator
Navigator
Beiträge: 570
Registriert: 7. Dez 2006, 18:53
Wohnort: Salzburg

Re: eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon Echnaton » 11. Sep 2010, 10:00

Wir haben keinen Verteidigungsminister sondern einen:

:dd: "Wehrkraftzersetzer" :tusch:

Lg
Markus :shkg:

Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!

Benutzeravatar
TWA/VIE
Flottenchef
Flottenchef
Beiträge: 7298
Registriert: 21. Apr 2005, 23:36

Re: eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon TWA/VIE » 11. Sep 2010, 19:49

das mag schon sein nur an der Misere des Heeres ist nict der Herr Darabos schuld sondern diese ist in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen
Ich denke dass eine Neuorientierung und das aufbrechen alter Strukturen mehr als angebracht ist
Science, Freedom, Beauty, Adventure... aviation offers it all

Benutzeravatar
Klimes Manfred
Flottenchef
Flottenchef
Beiträge: 5747
Registriert: 7. Dez 2004, 18:28
Wohnort: Gänserndorf

Re: eine Bestandsaufnahe des Heeres

Beitragvon Klimes Manfred » 12. Sep 2010, 00:13

Mfg: Manfred!

Über den Wolken ist die Freiheit Grenzenlos!


Zurück zu „Militärluftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste